Tag Archives: Professor

Die Abstimmung mit den Füßen im angeblichen Lola Montez Haus und woran kann man eine falsch positive Bewertung im Internet merken?

Wie bereits hier dargelegt, sind die Erfahrungen von Mitarbeitern im angeblichen Lola Montez Haus nicht besonders positiv. Ab und zu taucht jedoch eine Bewertung voller Lob auf, wie im September oder Oktober 2013 eine Mitarbeiterbewertung, die bei allen möglichen Punkten ausnahmslos 5 Sterne erzielte und jemand noch dazu sinngemäß meinte „Die Arbeit muss doch Spaß machen und das tut sie hier auch.“

Natürlich fehlten jegliche weiteren Angaben, z.B. zur Funktion des angeblichen Mitarbeiters, seiner Dauer im Unternehmen, oder Informationen darüber, was es denn eigentlich ist, was dermaßen Spaß macht.

Die Plattform http://www.kununu.com/de/by/muenchen/gt/lola-montez-haus merkte das dann auch und entfernte diesen Beitrag.

Es gibt objektive Belege dafür, dass die Entfernung des „Spaßbeitrags“ korrekt ist. Dazu müssen wir uns nur anschauen, wie oft, welche Mitarbeiter vom angeblichen Lola Montez Haus gesucht werden. Diese Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist jedoch klar, dass seit Dezember 2012 insgesamt mindestens 30 Stellenanzeigen für bis zu 10 verschiedene Stellen bei unterschiedlichen Jobbörsen geschaltet wurden. Die Anzeigen wurden mindestens 2 mal und bis zu 4 mal im Jahr geschaltet. Als Anbieter fungiert abwechselnd das Lola Montez Haus und „Made in Quality“ mit und ohne GmbH, wobei beides dem angeblichen Professor Frank Maria Wiedenmann gehört. Nur bei der Schreibkraft kann man den Anbieter nicht einsehen, es ist aber der gleiche Anzeigenschalter wie bei allen anderen Stellen.

Anders gesagt, die durchschnittliche Verweildauer eines Mitarbeiters im angeblichen Lola Montez Haus oder bei der Made in Quality GmbH beträgt 3 bis 6 Monate.

Aufgrund der Mitarbeiterbewertungen auf kununu, können wir nun annehmen, dass der Spaß im angeblichen Lola Montez Haus und bei der Made in Quality GmbH sogar sehr begrenzt ist.

 

Datum Stelle Anbieter Stellenangebot Nr. bei gigajob oder sonst. Anbieter
07.06.2013 Bilanzbuchhalter/-in zur Betreuung der steuerlichen und buchalterischen Belange unserer GmbH MADE IN QUALITY GmbH 12.977.469
12.01.2013 Buchhalter/-in MADE IN QUALITY GmbH Kimeta

14.11.2013

22.10.2013

22.08.2013

Empfangsdame/Herr Lola-Montez-Haus 131.636.649

14.11.2013

22.10.2013

22.08.2013

Haushaltshilfe

MADE IN QUALITY 57.375.096
25.09.2012 Haushaltshilfe MADE IN QUALITY Kimeta
11.07.2013 Gärtner/in MADE IN QUALITY/ Lola Montez Haus 132.361.466

28.10.2013

22.07.2013

Hausmeister/-verwalter zur Betreuung unseres historischen Salettls in München- Harlaching MADE IN QUALITY 12.977.456
18.06.2013 Hausmeister /Verwalter MADE IN QUALITY GmbH Gelegenheitsjobs 2032
06.12.2012 Hausmeister /Verwalter MADE IN QUALITY Kimeta

14.11.2013

22.10.2013

22.08.2013

Küchenhilfe

MADE IN QUALITY 97.956.465
25.09.2012 Küchenhilfe MADE IN QUALITY Kimeta

14.11.2013

22.10.2013

22.08.2013

Programmierer/Internetprofi

MADE IN QUALITY 16.843.629
14.09.2012 Programmierer/Internetprofi MADE IN QUALITY Kimeta

14.11.2013

11.01.2013

Schreibkraft zur Erledigung von diverser Korrespondenz nicht öffentlich, jedoch der gleiche Anbieter 12.977.475

22.10.2013

22.08.2013

Servicekraft Lola-Montez-Haus 13.457.165

14.11.2013

22.10.2013

22.08.2013

Telefonkontakter/in Telemarketing

MADE IN QUALITY 131.443.495
16.02.2013 Telefonkontakter/in Telemarketing MADE IN QUALITY Kimeta

 

Advertisements

Ein Professor oder kein Professor, das ist hier die Frage

Herr Frank Maria Wiedenmann schmückt sich schon seit vielen Jahren mit einem Professorentitel. Dabei fragen sich viele Menschen, wie er diesen Titel erworben hat.

Ein Blick auf seine Homepage erlaubt immerhin die klare Zuordnung: Dieser Professorentitel stammt aus China, wo er laut einem Artikel aus dem Jahr 2007 (BEST – Berufs-Elite-Schule & Training, Seite 12) auch mindestens einen Lehrstuhl gehabt haben soll. In einem weiteren Artikel (http://www.made-in-quality.com/so_you_want.html) lesen wir unter Referenzen in Originalschreibweise:

01.09.1995 Aufbau von Lehstühlen Marketing Quingdao, China

Professur an der Qingdao University und Ocean University“

Das wären also schon zwei Professuren, oder ist das eine Universität? Die Lehrstühle sind jedenfalls in der Mehrzahl.

Was kümmert es einen, daß man in Deutschland eigentlich Professor (VCR) hätte schreiben müssen, woran dann aber leider Jedermann erkennen kann, daß der Titel „Made in China“ ist.

Und woher hätte ein Herr Frank Maria Wiedenmann das wissen sollen? Er war ja „nur“ seit 1975 im Bildungsbereich tätig, z.B.„20 Jahre Chairman of the Board der größten europäischen privaten Erwachsenenbildungseinrichtung und seit 15 Jahren ist er Vorsitzender des Prüfungsausschusses IHK für München und Oberbayern und kann die vielfach in einem langen Berufsleben erworbenen Kenntnisse der Erwachsenenberufs- und -Weiterbildung in besonderer Weise in das Projekt einbringen. (BEST – Berufs-Elite-Schule & Training, Seite 12 aus dem Jahr 2007)“.

Von weiteren Projekten im Bildungsbereich reden wir hier noch gar nicht. Über das „Qualitätssiegel gutes Lernen“, können Sie hier ein wenig mehr lesen: Qualitätssiegel gutes Lernen

Also steht fest, wir sind ein Chinesischer Professor. Aber welcher Art?

Ein akademischer Titel scheidet leider dadurch aus, daß Herr Frank Maria Wiedenmann weder an einer anerkannten Hochschule  studiert hat, noch ein Abiturzeugnis sein eigen nennt.

Es bleiben drei Möglichkeiten: Es ist ein Prof. (VCR) h.c. (honoris causa), also ehrenhalber, oder ein Gastprofessor auf Zeit, oder aber ein Honorarprofessor. Alles müsste man eigentlich ebenfalls in Deutschland angeben. Aber woher hätte er das wissen sollen, siehe oben? Und ein Gast- bzw. Honorarprofessor müsste eigentlich lehren, oder zumindest länger gelehrt haben, oder? Und zwar an der Universität die ihn verliehen hat? Wenn man aber in Deutschland lebt, kann man überhaupt als Gastprofessor oder Honorarprofessor in China arbeiten?

So viele Fragen und leider keine Antworten. Vielleicht bekommt ja einmal jemand die Urkunde zu dem Titel zu sehen und dann wissen wir mehr.